GSDuehrenLogo_bw3

Stand: 05.06.2018

Wir über uns
GSDü_Luftbild

Die Grundschule Dühren existiert seit 1951 und liegt im Süden des Rhein-Neckar-Kreises. Dühren ist seit etwa 1970 ein Stadtteil von Sinsheim und hat in etwa 2300 Einwohner. Der Schulträger ist die Stadt Sinsheim. Es handelt sich um ein eher ländlich geprägtes Einzugsgebiet mit gut behüteten Kindern, welche überwiegend aus der sozialen Mittelschicht stammen. Die Schule liegt sehr zentral (ca. 150m vom Ortsmittelpunkt entfernt), sodass sie bequem von allen Kindern zu Fuß erreicht werden kann. Eine Gefahrenquelle stellt dabei die stark befahrene Karlsruher Straße dar, die von einigen Kindern überquert werden muss. Bis auf wenige Ausnahmen wohnen die Kinder in Dühren. Die auswärtigen Kinder werden zum Teil gebracht oder fahren mit dem öffentlichen Bus zur Schule.

Im Schuljahr 2017/18 besuchen 76 Schülerinnen und Schüler die Schule.
(Stand 09/2017)

Die Sporthalle liegt nicht direkt bei der Schule. Um mit den Schülern und Schülerinnen dorthin zu gelangen, muss man die Karlsruher Straße überqueren und am Feld entlang laufen. Für den Weg benötigt man ungefähr 10 Minuten.

Bei der Verwaltung der Schule wird die Schulleitung an zwei Vormittagen von einer Sekretärin unterstützt. Zur Sauberhaltung des Schulhauses ist eine Reinigungskraft angestellt. Der Bauhof des Schulträgers stellt 2 – 3 Stunden pro Woche einen Mitarbeiter zur Verfügung, der Hausmeistertätigkeiten an der Schule wahrnimmt.

Außerdem befindet sich eine Kernzeitbetreuung im Schulgebäude, die angemeldete Kinder vor (7.30 Uhr bis Unterrichtsbeginn) und nach der Schule (Unterrichtsende bis 15.00 Uhr) betreut. 2005 wurde eine Fördergemeinschaft (FöGe) gegründet, die die Schule durch Aktionen und finanziell unterstützt.